Weinexpertise

Verdejo Flor de Anon

Infos über den Wein
Erzeuger
Bodegas Ainzon
Jahrgang
2019
Herkunftsland
Spanien
Anbaugebiet
Saragossa

Weincharakter

Aromen von Zitrone, Fenchel, exotische Früchte

Zusatzinformationen

Das erste Verdejo von Aragón, das erste Mitglied der Familie Flor de Añón und einer der Heiligen und Zeichen der Bodegas Ainzón, aber vor allem ein origineller, anderer und lustiger Vorschlag, der Freude und Glück ansteckt. Saubere und transparente Farbe, zitronengelb mit grünliche Nuancen. Gute aromatische Intensität, mit einem Hauch von weißen und exotischen Früchten (Kalk, Passionsfrucht), aromatische Kräuter (Fenchel). Leben Säure im Mund, umgänglich, frisch und langlebig.

Analysewerte

Gesamtsäure: 7,70 g/l
Restzucker: 1,10 g/l
Alkohol: 13,50 % vol.

Allergene

Schwefeldioxid und Sulfite

Infos über das Weingut

Bodegas Ainzon

1955 schlossen sich Weinbauern aus vier Dörfern der Provinz Zaragoza (Aragón) zu Bodegas Santo Cristo zusammen und errichteten ihren Keller in Ainzón. Diese Genossenschaft hat jetzt 750 Mitglieder mit 1.250 Hektar Rebfläche. Eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung für ihre Weine gab es in den 1950er Jahren nicht. Dank der notwendigen Bemühungen hat Santo Cristo wesentlich dazu beigetragen, dass 1980 die offizielle Herkunftsbezeichnung Campo de Borja offiziell in Kraft getreten ist.

AGB Datenschutz Impressum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren Sie hier.